Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Eisenhammers Geiselarie

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Version vom 10:01, 17. Jan. 2011 bei Rene (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) <- Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version -> (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Eisenhammers Geiselarie; engl. Ransom Aria

Allgemeines

Eisenhammers Geiselarie ist ein berühmtes Lied aus der Zwergenoper Blutaxt und Eisenhammer. Jeder Zwerg kennt es. Es ist für sie das Lied der Lieder. Der letzte Appell. Es ist fast Teil des Zwergenrechts.

Der Inhalt lässt sich nur schwer übersetzen, lautet aber etwa:


Ich bin gekommen, um meine Liebe auszulösen,
ich bringe ein sehr wertvolles Geschenk,
jetzt hat nur noch der König Macht über mich,
es ist gegen alle Gesetze der Welt, sich mir in den Weg zu stellen,
denn die Wahrheit hat einen größeren Wert als Gold...

I come now to ransom my love,
I bring a gift of great wealth,
none but the King can have power over me now,
standing in my way is against all the laws of the world,
the value of truth is greater than gold...

Der fünfte Elefant/The Fifth Elephant

Die letzte Zeile wurde unter Zwergen immer wieder in Frage gestellt, aber sie gilt als akzeptabel, wenn die Wahrheit angemessen groß ist.

Lady Sybil Käsedick kennt das Lied aus ihrer Schulzeit im Internat für junge Damen in Quirm und schmettert die Arie zum Erstaunen der anwesenden Zwerge in den Minen von Schmalzberg. Damit erreicht sie nicht nur, dass ihr Mann, obwohl als Verbrecher gejagt, zum Niederen König vorgelassen wird, sondern wird auch fast zu sowas wie einem Ehrenzwerg ernannt.

Bücher, in denen Eisenhammers Geiselarie erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge